Musikverrueckte Menschen sind die Sahne auf unserem Kuchen

LENG TCH’E - Death Metal In Concert - Giebelstadt I-Park, 27. 09. 08

Mit neuem Sänger präsentierte sich das Grindcore-Quartett aus Belgien und zum Entzücken der anwesenden Fans steht dieses Power-Paket dem alten Shouter in Nichts nach. Eine 60minütige Screaming/Grunting- Performance, nach der vor allem eine Frage bleibt: Womit ölt dieser Mensch seine Stimme? Aus Zeitgründen bin ich leider nicht dazu gekommen, eine Antwort ein zu holen, aber LENG TCH’E spielen noch einmal in Deutschland, und zwar am 11. Oktober in Trier. Unbedingt ansehen/hören, kann ich Liebhabern der extrem-harten Töne nur raten.

Von Beginn an war Mobilisation angesagt. Die ultraharten Riffs brachten auch den letzten in der Halle zum Toben. Gegen diese belgischen Jungs wirken Combos wie Metallica oder Napalm Death wie antike Schlachtschiffe. Ausverkauft war es leider nicht - wenn ich nur daran denke, dass zahlreiche Anhänger der Bewegung ihr letztes Hemd für solch ein Konzert geben würden, wenn sie nur davon gewusst hätten.

Dr. Music mitten drin - statt nur dabei - es war eines - verzeiht mir den Ausdruck - der geilsten Konzerte, das ich im bisherigen Jahr 2008 erleben durfte. Wenn ich nicht die Kamera in der Hand gehabt hätte, würdet Ihr mich jetzt da vorne mitten unter den Fans herumtoben sehen. Beim Betrachten dieses Fotos kann ich die Bewegungsarmut der Männlein auf der rechten Seite überhaupt nicht nach vollziehen.